Service-Tel.: 05551/91498-0

Pflegeleistungen

Immer, wenn Sie Hilfe benötigen, ...
... sind wir für Sie da - dort, wo Sie zuhause sind!

Wir unterstützen den Wunsch gesundheitlich eingeschränkter Menschen, ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden bzw. in der gewohnten Umgebung führen zu wollen. Deshalb haben wir uns auf die häusliche Pflege hilfebedürftiger Personen besonders eingestellt.

Die Schwesternstation St. Sixti pflegt und begleitet seit über 30 Jahren Menschen in und um Northeim. Zu den ca. 130 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zählen hochqualifizierte Pflegekräfte, Haus- und Familienpfleger/innen, Hauswirtschafter/innen, Verwaltungsangestellte und Auszubildende.

Wir verstehen Pflege als moderne Form einer christlichen Tradition für kranke und hilfsbedürftige Personen zu sorgen. Wir betreuen Menschen unabhängig von ihrer Kultur, ihrer Religion oder ihrem sozialen Status.

Grundaussage unseres Pflegeverständnisses ist:

Der Mensch ist grundsätzlich so beschaffen, dass er für sich selbst Sorge tragen will und kann. Deshalb ist Pflege für uns

  • Zusammen mit dem Betroffenen und anderen Menschen in seinem Bezugsfeld die Möglichkeiten und Bedürfnisse (Ressourcen und Probleme) zu erkennen und partnerschaftlich am Erreichen von Zielen zu arbeiten.
  • Im pflegerischen Handeln davon auszugehen, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden.
  • Jemanden mit seinem Wissen, Können und Willen solange, wie er selbst es nicht kann, zu unterstützen.

Die von uns angebotene Pflege wird durch ein wissenschaftlich begründetes pflegetheoretisches Pflegemodell geleitet.

Wir haben uns für das Pflegemodell nach Professor Dr. Monika Krohwinkel entschieden, weil es grundsätzlich von Bedeutung ist, den Menschen ganzheitlich (Körper, Geist und Seele) zu sehen und ihn in seiner gelebten Biographie zu begleiten, zu betreuen und zu pflegen unter dem Aspekt der 13 Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens (AEDL) .

Mit Hilfe der AEDL- Bereiche haben wir die Möglichkeit, Fähigkeiten aber auch Probleme des Kunden individuell einzuschätzen und so die Pflege sinnvoll zu planen.

Als Pflegesystem wird die Bezugspflege angestrebt. Es sind in der Regel die gleichen Pflegekräfte für einen bestimmten Kundenstamm zuständig, um ihn ganzheitlich zu versorgen. Den Kunden wird damit ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit vermittelt, Pflegeperson und zu Pflegender können sich aufeinander einstellen.

Durch unser umfassendes Dienstleistungsangebot bieten wir ambulante Versorgung als lebbare Alternative zur Heimunterbringung an.

Wir laden Sie ein, uns näher kennenzulernen.